Ratsleitung

  • Die Situation um COVID19 hat sich entspannt, dennoch gelten nach wie vor Abstandsregeln und Hygienemassnahmen. Der Kantonsrat tagt deshalb auch diesen Monat nicht im Rathaus, sondern trifft sich «extra muros» in Schönenwerd.


  • Der Ratssekretär des Solothurner Kantonsrates, Dr. Michael Strebel, orientiert sich beruflich neu und verlässt den Kanton Solothurn per Ende Jahr. Die Stelle wird ausgeschrieben.


  • Die Mai-Session des Kantonsrats findet statt. Aufgrund der ausserordentlichen Lage in der Schweiz wegen des Coronavirus wird die Mai-Session an zwei Tagen im CIS Sportcenter Solothurn durchgeführt.


  • Nachdem der Bundesrat heute verschärfte Massnahmen gegen das Coronavirus bekanntgegeben hat, beschliesst Kantonsratspräsident Daniel Urech, dass die März-Session des Kantonsrats nicht stattfinden wird. Für die Mai-Session wird die ausserordentlichen Durchführung in einem grösseren Raum geprüft. Die ausfallenden Sessionstage sollen nachgeholt werden.


  • Die März-Session des Kantonsrates findet statt. Allerdings werden keine Besuchergruppen und Einzelpersonen auf den Zuschauerplätzen zugelassen. Dies aufgrund der besonderen Lage in der Schweiz wegen des neuen Coronavirus. Diesen Entscheid hat Kantonsratspräsident Daniel Urech nach Konsultation der Ratsleitung und Beratung durch den Solothurner Kantonsarzt Professor Lukas Fenner getroffen.


  • Daniel Urech (Grüne, Dornach) ist der höchste Solothurner des nächsten Jahres. Der Rat wählte ihn heute zum Kantonsratspräsidenten 2020. 1. Vizepräsident ist Hugo Schumacher (SVP, Luterbach), 2. Vizepräsidentin Nadine Vögeli (SP, Hägendorf).


  • RSS-Feed abonnieren